Frostharte Palmen

Frostharte Palmen

Frostverträgliche Palmen

Sind Palmen  die kurzfristig Frost vertragen die einen mehr die anderen weniger,  das kommt auf die verschiedenen Länder und  deren einzelnen Regionen wo sie Ihren Uhrsprungs Ort haben an.

In der Topfhaltung kann jede frostharte Palme vom Frühjahr bis  in den Spätherbst ins freie gestellt  und kultiviert werden.

Mit der Bezeichnung  Kälteverträglich ab -17°C, können auch ins freie mit einem gewissen Winterschutz ausgepflanzt werden.

Winterschutz von Palmen:

Palmen in den Garten frei auspflanzen. Die Frosttoleranz bei Palmen ist weitaus größer als man glaubt. Einige wenige Palmen, kann man in Deutschland wo milderes Klima herrscht auspflanzen. Bei kälteren Gebieten ist das frei auspflanzen auch möglich, aber nur mit starkem Winterschutz. Die beste Pflanzzeit ist im Frühjahr zur Eingewöhnungszeit einer gesamten Vegetations- Periode. .Jungpflanzen sind frostempfindlicher als ältere und sollten womöglich im Kübel gehalten werden. 1. Standortauswahl (Sonnig, Südseite, sandiges Substrat. 2. Leichter Winterschutz: (mit Stroh- oder Schilfmatten einbinden.) 3. Mittlerer Winterschutz: Ausheben der Erde nach Größe des Wurzelstockes, 5cm Hartschaumplatten an die Aushubwände geben, aber nicht am Lochboden. Befestigen Sie dann ein Dachrinnenheizkabel spiralen förmig an den Hartschaumplatten und setzen dann die Palme mit einem gut drainierten Substrat ein. Mit Rindenmulch ca. 20 cm dick abdecken und mit Stroh- oder Schilfmatten einbinden. Heizdraht erst einschalten bei Gefahr des Wurzelstock Frierens. 4. Starker Winterschutz: (Empfehlenswert) Gleiches Einpflanzen wie Mittler Winterschutz, Palme an den Blattstielen zusammen binden und 4 Stück Dachlatten leicht angespitzt im gleichen Abstand um die Palme im Rechteck 25 cm in die Erde schlagen. Mit einem Gurtband über Kreutz mit der Palme am oberen Stamm verbinden, dann mit 3-5cm starken Hartschaumplatten um und auf die Palme mit Schrauben befestigen. Der Seitenwandabstand von den zusammen gebundenen Blättern sollte 20 cm und die Abdeckung 10cm betragen. Nach der Fertigstellung des Kastens im Durchmesser von 10-20 cm ein Loch im unterem und oberen Bereich an der Seite herausschneiden. Die herausgeschnittenen Deckeln mit je einer Schraube in die Mitte bisschen reindrehen und als Lüftungsdeckeln verwenden. Bei Tagen die mild sind, die Lüftungsdeckeln heraus ziehen.

Klassische Ansicht
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand